Events 2024 | Kartenvorverkauf gestartet

images/RIS24_rgb.jpg

Rock in Symphony 2024 | Tina Turner & David Bowie

-> Zu den Tickets

images/ankuendigung_BOA24_web_final.jpg

BORNA OPEN AIR (BOA) 2024

-> Zu den Tickets

images/schlager_rgb_neu.jpg

#SCHLAGER Borna 2024

-> Zu den Tickets

INFOS ZU ROCK IN SYMPHONY

🥳 Am Samstag, dem 22.06.24, ist es soweit und „Rock in Symphony“ Vol. 4 – Tina Turner & David Bowie findet auf dem Volksplatz in Borna statt. Laut der aktuellen Wettervorhersage erwartet uns an dem Tag Sonnenschein mit 20 % Regenwahrscheinlichkeit. Hier noch wichtige Infos zum Konzertabend:
 
👉 TICKETKAUF:
  • Tickets können online zum Vorverkaufspreis bis zum Freitag, 21. Juni, 23:59 Uhr, auf stadtkulturhaus-borna.de, volksplatz.de oder reservix.de erworben werden.
  • In Borna haben die Ticket-Vorverkaufsstellen wie folgt geöffnet: Die Tourist-Information am Markt 2 am Freitag, 21.06., bis um 13:00 Uhr und Irmscher – Spiel & Kunst in der Mühlgasse 5 am Freitag, 21.06., bis 17:00 Uhr.
  • Tickets gibt am Veranstaltungstag ab 16:30 Uhr an der Abendkasse, neben dem Einlass
👉 EINLASS und KONZERTDAUER:
  • Ab 17:30 Uhr über die Johann-Sebastian-Bach-Straße
  • Das Konzert startet um 19:00 Uhr und endet ca. um 21:00 Uhr
  • Es gibt eine längere Pause von ca. 15-20 Minuten
  • Am Einlass erfolgt eine Taschen- und Ticketkontrolle
👉 PARKEN:
  • Direkt neben der Veranstaltungsstätte auf dem Parkplatz „Apfelwiese“ (Johann-Sebastian-Bach-Straße, 04552 Borna), die Gebühr in Höhe von 5 € pro PKW wird direkt am Parkplatzeingang erhoben
  • City-Parkhaus (Mühlgasse 11, 04552 Borna), 1 €/h, Tagessatz 5 €
  • Sana Klinikum (Rudolf-Virchow-Straße, 04552 Borna) 1 €/h, Tagessatz 5 €
👉 NICHT VERGESSEN:
  • Mitnahme privater Dinge auf ein Minimum reduzieren (Geld, Handy, etc.)
  • pro Person eine Tasche bis maximal DIN A4 (21,0 x 29,7 cm)
  • Taschenabgabe ist nicht möglich
  • Keine Mitnahme von Speisen und Getränken
  • Sitzkissen und Decken dürfen gerne mitgebracht werden (unter dem Arm > ohne weitere Tasche).
  • Verbot professioneller Ton- und Videoaufzeichnungen! Handys sind erlaubt 

Eigentlich wird die Bezeichnung "Platz" dem eindrucksvollen Bauwerk nahe des Bornaer Breiten Teiches nicht gerecht... Amphitheater erscheint treffender. „Der Volksplatz wurde 1933 auf Anregung des Bürgermeisters Friedrich Munde vom Architekten Fritz Schaller als Thingplatz für die Thingsbewegung (chorisches Massentheater als Gemeinschaftserlebnis) entworfen. 1934 begannen die Bauarbeiten und mit einem Thingfest, 1935 wurde der Platz feierlich in Betrieb genommen.“ (Quelle: wikipedia) Heute gilt der Volksplatz als Veranstaltungs-Arena der besonderen Art und ist einmalig im Dreiländereck Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Neben der Erfolgsreihe Sommerkino - anknüpfend an die Sommerfilmtage zu DDR-Zeiten, bei denen pro Veranstaltung bis zu 10.000 Cineasten das Kino unter freiem Himmel genossen -  gibt es zahlreiche Events für Groß und Klein. Man denke dabei z. B. an die jedes Jahr stattfindende Halloween-Party, die Backstage-Konzerte und 80er bzw. 90er Jahre-Parties, die den Bornaer Veranstaltungskalender übers Jahr um einige tolle Angebote bereichern. Zudem sorgten in der Vergangenheit namhafte Künstler, wie Howard Carpendale, Matthias Reim, Bonnie Tyler, De Randfichten, Hansi Hinterseer, Michael Wendler, Jeanette Biedermann, Slade, Mungo Jerry - und erst kürzlich im Rahmen des Sächsischen Landeserntedankfestes 2019 - Stereoact, Anstandslos & Durchgeknallt, Juli, Sixpash und Josh für Konzerthighlights unter freiem Himmel. 

Weit mehr als ein Insider-Tipp ist das Ende Juni stattfindende Rockfestival - Borna Open Air (BOA), ein mittlerweile gar nicht mehr so kleines, jedoch besonders feines Festival, dass zahlreiche Fans aus ganz Deutschland und Europa in die Wyhrastadt lockt. Zudem sorgen Konzerte namhafter Stars in Begleitung des Westsächsischen Symphonyorchesters seit nunmehr zwei Jahren für Highlights der besonderen Art. Unter dem Titel In Symphony verzauberten im August 2018 Weltstar Albert Hammond und ein Jahr später The Italian Tenors mit einem Mix aus Klassik und Pop das Bornaer Publikum. Auch die Neuauflage des zum Sächsischen Landeserntedankfest erstmals durchgeführten Formats Borna bebt fand 2020 seine Fortsetzung und wird im Veranstaltungskalender des Volksplatzes fest etabliert.

Einen wesentlichen Anteil an der Erfolgsgeschichte Volksplatz Borna hat der Verein zur Erhaltung und Betreibung des Volksplatzes Borna e.V., der sich seit 25 Jahren liebevoll um das Areal kümmert und gerade in den letzten Jahren sein Engagement für Veranstaltungen jeglicher Coleur forciert hat. Solche Events zu organisieren und durchzuführen braucht viele fleißige Hände. Und so sind neue Mitstreiter, die den beliebten Bornaer Volksplatz noch attraktiver machen möchten, immer gern gesehen.

Spätestens seitdem die fleißigen Vereinsmitglieder selbst im Corona-Jahr 2020 mit all seinen Einschränkungen sage und schreibe 22 Veranstaltungen möglich machten hat sich der Bornaer Volksplatz seinen Platz in der Unterhaltungs- und Kulturlandschaft des Leipziger Südraums zurück erobert. Auch im Jahr 2021 sind wieder zahlreiche Veranstaltungen geplant, wobei abzuwarten ist, inwieweit Einschränkungen durch Corona-Schutzmaßnahmen zu berücksichtigen sind. Davon lassen sich die Verantwortlichen des Vereins nicht unter kriegen und werden ihre Erfahrungen aus 2020 für die Erstellung der geforderten Hygienekonzepte nutzen.

Die Arena bietet Platz für reichlich 8.000 Gäste und besitzt seit 1976 Europas größte feststehende Filmwand mit 504 Quadratmetern Gesamtfläche

Kennen Sie schon Bornas Indoor-Location?

Kontaktdaten

Verein zur Erhaltung und Betreibung
des Volksplatzes Borna e. V.
Johann-Sebastian-Bach-Straße 25
04552 Borna

Postanschrift
Postfach 1336
D-04541 Borna
E-Mail: info@volksplatz.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.